Menu

Tschechische Grammatik


Der Transgressiv im Tschechischen

Im Tschechischen existiert eine Form, mit der sich parallel ablaufende Geschehen aber auch die Vorzeitigkeit von Handlungen ausdrücken lassen, bei denen in Haupt- und Nebensatz das Subjekt übereinstimmt: Der Transgressiv. Jedoch ist diese Ausdrucksweise weniger gebräuchlich und findet heute fast ausschließlich in der (höheren) Schriftsprache Verwendung. Um Ihnen dennoch zu ermöglichen, solche Ausdrücke beim Lesen zu verstehen und Ihnen andererseits die Gelegenheit zu geben, sich „gewählt“ auszudrücken, haben wir diese Formulierung mit in diese Grammatik aufgenommen.

Gebildet werden die beiden Arten des Transgressiv folgendermaßen:

Transgressiv Präsens

Der Transgressiv Präsens kommt nur bei unvollendeten Verben vor. Mit diesem wird die Gleichzeitigkeit einer Handlung (egal, ob in Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft) ausgedrückt.

Um den Transgressiv Präsens zu formen, bilden Sie zunächst die Form der 3. P. Pl. im Präsens, um zu erkennen, welche Endung der Transgressiv bekommen wird. Anschließend wird die Endung der 3.Pers. Pl. Präs. durch eine der Transgressivendungen (siehe Tabelle) ersetzt.

Unterschieden wird desweiteren nach Geschlecht und Zahl des Subjekts.

Schauen Sie sich folgende Tabelle und die anschließenden Beispiele an:

Endungen des Transgressivs Präsens
Endung 3.Pers. Pl. Präsens Maskulinum, Singular Femininum & Neutrum, Sing. Plural, alle Geschlechter
-ou -a -ouc -ouce
-e / -ě -íce


Jedíce, byla zábava. Als wir aßen, hatten wir Spaß.
Jedíce, máme zábavu. Wenn wir essen, haben wir Spaß.
Jedíce, budeme mít zábavu Wenn wir essen werden, werden wir Spaß haben.

Transgressiv Präteritum

Mit dem Transgressiv Präteritum lässt sich eine Vorzeitigkeit (egal, ob in Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft) ausdrücken. Er kann nur bei vollendeten Verben angewendet werden.

Die Endungen des Transgressiv Präteritum (siehe Tabelle) werden an den Präteritumstamm des Verbs angefügt. Dabei müssen Sie darauf achten, ob dieser auf einen Vokal oder einen Konsonanten auslautet.

Den Präteritumstamm erhalten Sie, in dem Sie das –l in der 3. P. Sg. des Präteritums abtrennen.

Beispiele hierzu:
běžet (laufen) - běžel (er/sie/es lief) – běže (Präteritumstamm)

Endungen des Transgressivs Präteritum
Maskulinum, Singular Femininium & Neutrum, Sing. Plural, alle Geschlechter
Stammauslaut Vokal -v -vši -vše
Stammauslaut Konsonant --
(keine Endung)
-ši -še

Ivan naučiv se, setkal se se svými přáteli. Nachdem Ivan gerlernt hatte, traf er sich mit Freunden.
Ivan naučiv se, setkává se se svými přáteli. Nachdem Ivan gelernt hat, trifft er sich mit Freunden.
Ivan naučiv se, setká se se svými přáteli. Nachdem Ivan gelernt haben wird, wird er sich mit Freunden treffen.

Diese sowie weitere Tipps finden Sie im Tschechisch-Sprachkurs von sprachenlernen24.

Sie können den Online-Kurs 48 Stunden lang ausprobieren, indem Sie per E-Mail eine Demo-Version anfordern.

Tschechischkurs kostenlos testen

Alle Formen für ein konkretes tschechisches Verb finden Sie hier heraus:


Konjugationstabellen - Konjugation tschechischer Verben

Die regelmäßigen Verben im Tschechischen

Die unregelmäßigen Verben im Tschechischen

Ausgewählte Merkmale des gehobenen Stils im Tschechischen (PDF)

Ausgewählte Merkmale des gehobenen Stils im Tschechischen

Tschechische Grammatik tabellen
Eine systematische Darstellung der tschechischen Grammatik in 126 Tabellen.

Leseprobe





krok za krokem
Screenshot aus dem Lehrbuch Krok za krokem




Tschechisch Deutsch konicek Hobby

Tschechisches Sprichwort láska je slepá liebe macht blind




Auf dieser Seite suchen