Menu
Facebook-Gruppe

Genitiv



Quiz: Genitiv

Übe online den Genitiv




Nächstes Quiz ❤️


Konjugation

Genitiv Fall Deutsch Konjugation

Typisch für den Genitiv ist die Endung -s oder -es bei männlichen und sächlichen Nomen:
der Bruder - des Bruders, der Mann - des Mannes

Nur -s verwendet man bei Nomen, die auf -en, -em, -el, -er enden und Nomen mit einer Verkleinerungssilbe (Mädchen, Fräulein, Liebling):
der Vater - des Vaters, das Mädchen - des Mädchens

Nur -es verwendet man bei Nomen, die auf einen Zischlaut (-s, -ss, -ß, -z, -tz, -x) enden:
der Arzt - des Arztes

Häufig sind beide Endungen möglich!
das Jahr - des Jahr[e]s
das Glück - Tag des Glücks, jeder ist seines Glückes Schmied


Eigennamen

Bei Personennamen (Paul, Maria, Herr Berger) steht der Eigenname im Genitiv an erster Stelle. Die Eigennamen (auch die weblichen) erhalten ein Genitiv -s:
Maria - Marias Kinder
Paul - Pauls Auto
In der gesprochenen Sprache verwendet man die Form "von + Dativ ":
Kinder von Maria
Auto von Paul

Bei Städte- und Ländernamen kann der Eigenname vor oder hinter dem Bezugswort stehen:
Österreichs Hauptstadt ist Wien
Die Hauptstadt Österreichs ist Wien
In der gesprochenen Sprache verwendet man die Form "von + Dativ ":
Die Hauptstadt von Österreich ist Wien






Die wichtigsten Präpositionen mit Genitiv

während während der Ferien
trotz trotz des schlechten Wetters
innerhalb innerhalb der nächsten 24 Stunden
außerhalb außerhalb der Stadt
wegen
(wird auch mit Dativ verwendet)
wegen des schlechten Wetters

Weitere Präpositionen mit Genitiv

aufgrund (= wegen); infolge (= wegen);


Beispiele

Wessen Haus ist das?
= Wem gehört das Haus?
Das ist das Haus meines Chefs
Das ist das Haus meiner Chefin
Das ist das Haus meiner Nachbarn

Die Tochter meiner Schwester ist meine Nichte
Der Sohn meines Bruders ist mein Neffe
Die Eltern meiner Eltern sind meine Großeltern

Planet der Affen
Frau des Jahres
Tag der Erde
Tag der Arbeit
Tag der offenen Tür
Tag des Sports
Tag des Glücks
Tag der Tierärzte
Tag der Superhelden
Tag der Feuerwehrleute

Während der Arbeitszeit
Während der Öffnungszeiten
Während des zweiten Weltkrieges
Wir informieren dich innerhalb der nächsten 24 Stunden
Wegen der Demo sind die Geschäfte geschlossen
Er ist meinetwegen (= wegen mir) gekommen

Hamburg ist eine der größten Städte Deutschlands
Der Mount Everest ist der höchste Berg der Welt
Der Victoriasee ist der zweitgrößte Süßwassersee der Welt
Der Malawisee ist der drittgrößte See Afrikas
Elvis Presley ist einer der größten Musiker aller Zeiten
Madonna ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten
Johann Wolfgang von Goethe ist einer der bekanntesten deutschen Dichter


Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Der Genitiv bereitet vielen Muttersprachlern Schwierigkeiten. Umgangssprachlich wird er oft durch den Dativ ersetzt. Oft hört man "wegen dem schlechten Wetter", obwohl es eigentlich "wegen des schlechten Wetters" heißt. Die richtige Verwendung des Genitivs gehört zum gebohenen Sprachstil.
Die Genitiv-Frage "wessen" wird häufiger in Schulbüchers als in der Praxis verwendet. "Wem gehört das Haus?" ist üblicher als "Wessen Haus ist das?".


Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod: Ein Wegweiser durch den Irrgarten der deutschen Sprache

Adverbialbestimmung

Eines Tages
Letzten Endes
Schweren Herzens

Die wichtigsten Verben mit Genitiv

anklagen Er ist des Mordes angeklagt.
beschuldigen Er wurde der Untreue beschuldigt.
sich enthalten Sie hat sich der Stimme enthalten.
sich schämen Sie schämte sich seiner.
sich erfreuen Sie erfreut sich eines guten Rufes.
gedenken Wir haben in einer Schweigeminute der Opfer gedacht.
verdächtigen Der Mann wurde des Diebstahls verdächtigt.