Menu

Tschechische Grammatik



Die wichtigsten Lautveränderungen im Tschechischen

Sowohl in der Grammatik als auch bei der Wortbildung kommt es im Tschechischen - wesentlich häufiger als im Deutschen - zu Lautveränderungen. Hier lernen Sie die wichtigsten Regeln.

Vokalwechsel

ů ⇢ o
jeden dům (ein Haus) - dva domy (zwei Häuser)

jeden stůl (ein Tisch) - dva stoly (zwei Tische)


± e
Das sogenannte bewegliche e kommt und geht:



Das feige -e-:

jeden den (ein Tag) - dva dny (zwei Tage)

jeden dárek (ein Geschenk) - dva dárky (zwei Geschenke)



Das freche -e-:

jedna studentka (eine Studentin) - pět studentek (fünf Studentinnen)

jedno letadlo (ein Flugzeug) - pět letadel (fünf Flugzeuge)

barva (Farbe) - barevný (Farb-, bunt)





Konsonantenwechsel

k ⇢ c / č
jedna ruka (eine Hand) - dvě ruce (Hände)

ručník (Handtuch)


h ⇢ z / ž
Praha (Prag) - v Praze (in Prag)

pražská šunka (Prager Schinken)

kniha (Buch) - v knize (im Buch)

knižní veletrh (Buchmesse)


g ⇢ z / ž
Olga (Olga) - dopisy Olze (Briefe an Olga)

Olžin manžel (Olgas Mann)


r ⇢ ř
jeden doktor (ein Arzt) - dva doktoři (zwei Ärzte)

dobrý (gut Adjektiv) - dobře (gut Adverb)


ch ⇢ š
jeden Čech (ein Tscheche) - dva Češi (zwei Tschechen)

Češka (Tschechin)


-cký ⇢ -čtí
jeden německý doktor (ein deutscher Arzt) - dva němečtí doktoři (zwei deutsche Ärzte)


-ský ⇢ -ští
jeden český doktor (ein tschechischer Arzt) - dva čeští doktoři (zwei tschechische Ärzte)


OMG
Übrigens ... OMG heißt auf Tschechisch Be můj! Bože ist die Vokativ-Form von Bůh (Gott).






Tschechisch Deutsch konicek Hobby

Tschechisches Sprichwort láska je slepá liebe macht blind




Auf dieser Seite suchen